Stilvolles und luxuriöses Ambiente für einen erholsamen Urlaub an der Côte d'Azur
+49 (0) 221 16 84 53 65
Seite wählen

Frankreichs schrittweiser Ausstieg aus dem Lock-down…

April 30, 2021

Der Ausstieg aus dem Lock-down … 

Übersicht zur Rücknahme der Maßnahmen in Frankreich

 

 

Am 29. April 2021 wurden die weiteren Schritte im Hinblick auf den Ausstieg aus dem 3. Lock-down in Frankreich bekannt gegeben. Dies sieht im Wesentlichen folgendes vor:

 

Zum 03. Mai 2021
– das Reisen ist wieder ohne triftigen Grund möglich
(benötigt wird ein negativer PCR-Test sowie eine Selbsterklärung – siehe auch Newsletter vom 23. April 2021)
– der 10 bzw. 30 km Radius entfällt
– die nächtliche Ausgangsbeschränkung ohne triftigen Grund bleibt bestehen
– wichtig für die An- und Durchreise: ab dem 03. Mai 2021 dürfen die Hotels im Lande wieder Touristen beherbergen
(Verpflegung per Room-Service bis zum 19. Mai 2021)

Update: 11. Mai 2021
– Kinder unter 11 Jahren brauchen für die Einreise nach Frankreich keinen negativen PCR-Test – hier genügt die Selbsterklärung für Kinder unter 11 Jahren (déclaration pour voyageur de moins de 11 ans)
– für vollständig Geimpfte und Genesene ist die Quarantänepflicht bei der Rückreise nach Deutschland aufgehoben (bitte beachten Sie hier auch die Regelungen der einzelnen Bundesländer)
– für die Rückreise nach Deutschland ist ein negativer PCR-Test erforderlich (max. 48 Stunden alt) – ausgenommen von dieser Regelung sind vollständig Geimpfte oder Genesene

 

Update: 13. Mai 2021 – Neurregelung der Quarantäneverordnung (deutschlandweit)
Rückreise aus Risikogebieten (Wocheninzidenz höher als 50 – 200):
die Quarantäne-Pflicht entfällt bei Nachweis eines negativen Tests auch für Nicht-Geimpfte (der Nachweis kann in der digitalen Einreise-Anmeldung hochgeladen werden – Informationen zu den Testmöglichkeiten sowie zum Abruf des Ergebnisses in einem separaten News-Letter)
Aktueller Inzidenzwert in Frankreich – Stand 13. Mai: 170 – Tendenz sinkend – Département Var: 140 – Tendenz sinkend
Rückreise aus einem Hochinzidenzgebiet (Wocheninzidenz höher als 200):
die Quarantäne-Pflicht bleibt bestehen, diese kann frühestens nach 5 Tagen durch einen negativen Test verkürzt werden
Rückreise aus einem Virusvariantengebiet:
die Quarantänezeit beträgt 14 Tage und kann nicht per Test verkürzt werden

 

Zum 19. Mai 2021
– die Aussengastronomie öffnet
– Öffnung aller Geschäfte (des nicht täglichen Bedarfs) unter Einhaltung der Hygieneregeln
– Öffnung von Museen, Theatern und Kinos
– die nächtliche Ausgangsbeschränkung ohne triftigen Grund wird auf 21 Uhr erweitert

Zum 09. Juni 2021
– die Innengastronomie öffnet
– die nächtliche Ausgangsbeschränkung ohne triftigen Grund wird auf 23 Uhr erweitert
– Öffnung von Sportstätten

Zum 30. Juni 2021
– Aufhebung des Veranstaltungsverbotes mit Personenbegrenzung
– Aufhebung der nächtlichen Ausgangsbeschränkung

Strände sind natürlich geöffnet und uneingeschränkt zugänglich und unterliegen keinen Sperrungen.

Bei sehr niedrigen Inzidenzzahlen sind regional frühere Lockerungen geplant. So wurde bereits ein achtstufiges Hygienekonzept zu vorzeitigen Öffnungsschritten und Aussetzung der Sperrstunden durch das Departement Alpes-Maritimes eingereicht, da die Inzidenzwerte dort derzeit mit die niedrigsten in ganz Frankreich sind. Hier werden also bereits regionale Lösungen angestrebt.

Update: 11. Mai 2021
Über die aktuellen Inzidenzwerte in den einzelnen Departements können Sie sich über folgenden Link täglich informieren (der update erfolgt meist Abends gegen 21 Uhr). So sind die Inzidenzwerte z.B. im Departement Var innerhalb des letzten Monats von ca. 400 auf mittlerweile 140 gesunken und die Zahlen gehen weiterhin täglich nach unten.

Auch das Impfen geht in Frankreich zügig voran und seit dem 10. Mai 2021 werden bereits die über 50-jährigen geimpft.

Detaillierte Informationen zu PCR-Testmöglichkeiten im Golf von St. Tropez finden Sie in einem separaten Newsletter.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, so stehe ich immer gerne zu Ihrer Verfügung und über die weiteren Entwicklungen halte ich Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

Ihre
Vera Birgel